begrenze Reichweite von Tropfschläuchen

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

"Erfindungen"

Fabienne begann während der ersten Chemotherapie, als der Druck im Kopf nachließ, wieder krabbeln. Bald war sie wieder fast beim alten Bewegungsdrang. Der wurde durch den Tropfständer aber behindert, das die Schläuche logischerweise eine begrenzte Länge haben. Was tun?

Daheim dümpelte in einer der Kinderkisten ein Geschirr rum. Ursprünglich als Sicherungsgeschirr für den Hochstuhl gekauft (und nie genutzt), hatten wir es einmal bei der Großen als Sicherung im Straßenverkehr genutzt und dann zum Erweitern des Bewegungsfreiraumes auf dem Flughafen, als wir in den Urlaub flogen. So musste sie nicht ständig an der Hand bleiben.

Dieses Geschirr erlebte nun eine Wiederbelebung: als Sicherungsgeschirr fürs Krabbelkind (später auch Laufkind). Fabienne trug das Geschirr in der Klinik während der Chemozeiten. Am Gurt war die original zwei Meter lange Feldleine unseres Hundes angeklickt. Wir hatten sie gewaschen, heiß überbrüht und desinfiziert - damit war sie hygienisch einwandfrei. Wir knoteten sie am Tropfständer auf passende Länge an und so mussten wir nicht ständig Ermahnungen ans Kind abgeben, dass es zu schnell / zu weit krabbelt.